Was hat dein Reizmagen mit Leistungsdruck zu tun?

28. Mai 2024,

Ich weiß wie es ist, unter Leistungsdruck zu stehen und sich ständig anzutreiben oder gefühlt angetrieben zu werden, um den Anforderungen im Außen gerecht zu werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, was es bedeutet, dadurch ständig angespannt zu sein und nicht wirklich zu spüren, was gut und richtig für einen selbst ist.

Sich dadurch schwach, schwer und antriebslos zu fühlen, weil man allem und jedem gerecht werden will, sich schwer entspannen kann und selbst dadurch erheblich zu kurz kommt. Dein Körper meldet sich mit Symptomen, dein Magen spielt immer wieder verrückt und du weisst nicht, was du ändern kannst, um dich besser zu fühlen.
Du fragst dich oft, wo du die Energie hernehmen sollst, um dein Leben aktiv so zu gestalten, dass es dir gut geht und du dich wieder kraftvoller fühlst.

Ich dachte immer - wenn ich noch mehr Gas gebe, mich noch mehr anstrenge...dann wird alles besser und ich werde mich auch besser und sicherer fühlen.
Es wurde erst spürbar besser, als ich erkannte und verstand, was ich brauche und was jetzt für mich richtig ist. Denn der Magen ist ein feiner Seismograph, der dir eine Kurskorrektur in deinem Leben aufzeigen will.

Ich fing an auf die "alte Schallplatte" die in mir spielte nicht mehr zu hören, sondern meiner etwas leiseren inneren Bauchstimme mehr Raum zu geben und diese ernst zu nehmen. Mutig mein Leben so zu gestalten wie ich wollte - auch wenn es bedeutete vielen Anforderungen im Außen nicht gerecht zu werden. Das verunsicherte mich anfänglich und machte mir zum Teil auch richtig Angst. Trotzdem oder gerade deswegen hat sich vieles in meinem Leben zu meinen Gunsten aufgelöst und entwickelt. Das war eine große Überraschung und eine ganz neue Erfahrung für mich.

Zu sich selbst stehen und auch mal egoistisch für sich einzustehen bedeutet, dass du dich anders wahrnimmst und somit auch dein Umfeld. Das ist eine echte Chance für Wandlung und ein Weg zu mehr Selbstvertrauen, weniger Ängste und mehr Leichtigkeit. Das spürte ich auch körperlich.

Meine Klienten berichten davon, dass sie durch die Arbeit mit Magil wieder eine kraftvolle Verbindung zu sich selbst erleben und einen Blickwinkel auf ihre Situation erhalten, den sie vorher nicht sehen und erkennen konnten. Ich erlebe auch mit meinen Klienten, dass sich durch diese Bewusstseinsarbeit auch im Magen etwas entspannt und sich dadurch spürbar etwas für sie verändert.

Auch mir ist vieles damals bewusst geworden. Meine Bedürfnisse ernst zu nehmen und für mich mutig einzustehen, war ein Prozess, den auch ich nicht alleine gegangen bin. Weisst Du auch nicht wirklich mehr weiter und wünscht Du dir Unterstützung bei der Frage, wie Du mit deinem Magen wieder kraftvoll durch dein Leben gehen kannst? Dann buche eine Sitzung bei mir.

Ich gebe deinem Magen eine Stimme. Bist du bereit zuzuhören?

Juliane

0Noch keine Kommentare

Ihr Kommentar
Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten